Wadenbeinbruch bei Mascherode

Einen herber Rückschlag muss der TV Mascherode kurz vor dem Saisonauftakt hinnehmen. Wie der Verein auf seiner Facebook-Seite berichtete wird Defensivakteur Lars Himstedt langfristig ausfallen. „Er zog sich Anfang der Woche einen Wadenbeinbruch zu und wird noch in dieser Woche im HEH operiert“, gab der TVM bekannt. Auch die Bänder sollen etwas abbekommen haben.

Wir wünschen eine schnelle Genesung!

 

***UPDATE***

Himstedt meldete sich via Facebook munter zu Wort: „Liebe Gemeinde des Fußballs. Auf den ersten Bildern im Krankenhaus war ein Bruch „Weber A.“ Fraktur zu erkennen. Wie sich bei weiteren Untersuchungen herausstellte, ist dies aber keine neue Fraktur, sondern eine ältere, die bereits nicht optimal abgeheilt ist. Was natürlich auch nicht schön ist. Nach Rücksprache mit den Ärzten entscheiden wir keine Operation durchzuführen, was meine Genesung nicht erleichtert. Die Bänder sind dafür mehr als etwas in Leidenschaft gezogen wurden, sodass ich auf jeden Fall eine ganze Weile nicht aktiv auf dem Platz teilnehmen kann. Ich befinde mich nun auf den Weg der Genesung. Ich danke jeden für die Genesungswünsche, ganz besonders allerdings TV Mascherode von 1919 e.V. – Fußball – 1. Herren, meiner Familie und Freunden die uns stark unterstützen.“

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: JensG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.