VfB Rot-Weiß verteidigt den Kreispokal

Mit einem ziemlich deutlichen 9:1 (4:1)-Sieg des Kreisligisten VfB Rot-Weiß gegen den TSV Germania Lamme 2 aus der 1.Kreisklasse verteidgte das Team vom Madamenweg den Kreispokal. 

Nur knapp 300 Zuschauer nutzten den Feiertag, um sich das Finale in Veltenhof anzuschauen, in dem schnell klar wurde wie es endet. Ein Strafstoß durch Timur Serbetci (15. Minute) brachte die Rot-Weißen in Führung, bevor Gordon Lessmann (22.), Alexander Plaianu und Felix Daniel Lenfers (37.) auf 4:0 erhöhten. Jan Wichmann gelang zwar noch im ersten Durchgang das 4:1, aber auch in Halbzeit zwei ließ die Mannschaft von Trainer Thomas Dorawa nichts anbrennen und sorgte für den 9:1-Endstand. Neben dem zweiten Treffer von Lenfers reihten sich auch Pa Modou Sillah (2), Alper Özel und Muzaffer Sapmaz unter den Torjägern ein.

Nach dem Spiel zeigte der TSV Lamme was ihn auszeichnet, denn Mannschaft und Anhang feierten das Finale, als hätten sie den Pokal geholt.

Fotos: RBP photography / Robin Burek

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.