TVE Veltenhof 3 steigt auf

Mit nur einem Zähler Rückstand auf den sechsten Platz, verpasste die Dritte vom TVE Veltenhof in der Saison 2016/2017 nur knapp den sechsten Tabellenplatz der 3. Kreisklasse und somit auch den Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

Anschließend übernahm Ronny Kerstan die Mannschaft aus der Christoph-Ding-Straße und brachte sie vor allem im konditionellen Bereich auf Höhe: „Ich habe von meinem Vorgänger, Florian Matuszak, eine hervorragende Mannschaft übernommen, die menschlich wie fachlich überaus gewillt war Großes zu erreichen“, schwärmte Kerstan im Interview mit Kreisfussball Braunschweig über sein Team und ergänzte: „solche Typen brauchst du um Großes zu erreichen.“ Neben dem anfänglich miserablen konditionellen Zustand, stellte der 41-jährige Übungsleiter auch fest, dass „die Jungs mit der Spieleröffnung nichts anfangen“ konnten. Es folgten viele schweißtreibende Einheiten, in denen man diese Defizite scheinbar ausmerzen und aus dem neu Erlerntem Kapital, in Form des Aufstieges in die 2. Kreisklasse, schlagen konnte.

„Der unbedingte Wille und die Gier nach mehr“

Auch wenn schon recht früh feststand, dass erneut mehr als nur die vorgesehenen vier Aufsteiger am Ende aufsteigen, tat das dem Willen der Mannschaft keinen Abbruch. „Meine Mannschaft zeichnet viele Dinge aus. Zum Beispiel der unbedingte Wille, niemals aufzugeben, die Gier nach noch mehr. Ich kenne eigentlich keine negativen Dinge an dieser Mannschaft.“ Das alles sind hervorragende Attribute um seine gesteckten Ziele zu erreichen, was am Ende einer langen Saison 2017/2018 auch souverän geklappt hat.

Durch einige Mannschaftsabmeldungen ist die Tabelle der 3. Kreisklasse etwas verzerrt, aber der TVE Veltenhof 3 belegt, hinter dem deutlichen Meister SV Broitzem 3 (49 Punkte), mit 35 Zählern den zweiten Tabellenplatz. Zu dem stellt man mit Christian Schmidt den treffsichersten Torjäger der Saison – ganze 30 Mal brachte er das Runde im Eckigen unter und verwies Jorden-Leon Botor (TSV Rüningen 2 / 25 Tore) und Niklas Krause (SV Broitzem 3 / 17 Tore) auf die Plätze zwei und drei.

Alles schöne Erinnerungen, vor allem die an die Siege, wie uns Kerstan erzählte und abschließend hinzufügte: „Allerdings sind auch die Saunaabende mit dieser (Bier-)gierigen Truppe einfach sensationell.“

 

(Autor: Miles Wolf / Foto: TVE Veltenhof)

 

 

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.