Schaffhauser legt Amt in Broitzem nieder

Wie bereits in der vergangenen Woche bekannt wurde, legen Andreas Schaffhauser und Co-Trainer Matthias Mohnhaupt ihr Amt beim SV Broitzem nieder.

Nach dem Abgang von Frank Dietrich und Volker Schulz zum Bezirksligisten BSV Ölper war lange Zeit unklar, wie es beim SV Broitzem weiter geht. Mit Andreas Schaffhauser (u.a. TSV Lamme 2) fand man einen Trainer, der mit seinen Co-Trainern Matthias Mohnhaupt und Taner Can die Lücken schließen wollten und den Umbruch nach diversen Abgängen vollziehen sollten.

Trotz eines schweren Starts und teilweise deutlichen Niederlagen fand man nach und nach in die Spur und gewann im Oktober wichtige Duelle gegen Freie Turner 3 und SV Schwarzer Berg. Dennoch entschieden sich Schaffhauser und Mohnhaupt gegen einen Verbleib beim SV Broitzem.

Der kleine Kader macht die noch junge Saison umso schwerer, sodass man mehrfach auf die 2. Herren sowie Altherren zurückgreifen musste und teilweise trotzdem sogar nur mit 11 Spielern angereist war, wie bei der 5:2-Niederlage beim VfB Rot-Weiß.

„Am Ende haben Trainer und Mannschaft wohl einfach nicht zusammengepasst. Ich hätte gerne mit Andreas Schaffhauser und Matthias Mohnhaupt weiter zusammengearbeitet, da ich auch immer noch von ihrer Kompetenz überzeugt bin. Da habe ich schon andere Trainer mit Lizenzen kennengelernt, die sich nicht ansatzweise so detailliert wie sie mit dem Sport auseinandersetzen. Durch eine schwierige Vorbereitung mit vielen Urlaubern konnten sie das aber leider nicht wie gewünscht umsetzen“, erklärt Abteilungsleiter Simon Höppner

Die Leitung der Mannschaft hat der erfahrene Taner Can übernommen, der bereits vor der Saison für diverse Neuzugänge sorgte. Can war zuletzt bei Eintracht 3 als Spieler aktiv, war aber unter anderem ein sehr wichtiger Bestandteil beim TSC Vahdet sowie HSC Leu und schnürrte seine Schuhe auch für Eintracht 2. Unterstützung erhält er erstmal aus dem Verein durch Yücel Ölcdü, langjähriger Trainer der Altenherren des SV Broitzem.

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.