News | Umkämpftes Stadtduell an der Schefflerstraße | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

Landesliga | Umkämpftes Stadtduell an der Schefflerstraße

 

Spitzenreiter FC Braunschweig Süd traf am Samstagmittag auf den TSC Vahdet. Das Stadtduell ist bereits bestens aus der Bezirksliga bekannt, in dem es immer hart zur Sache ging und unabhängig von der jeweiligen Tabellensituation knappe Ergebnisse an der Tagesordnung waren.

 

 

Auch in der Landesliga sah man keinen großen Unterschied zwischen beiden Teams. Mit leichter Überlegenheit kam der FC Braunschweig Süd das ein oder andere mal vor das Tor von Vahdet, ließ aber die Chancen ungenutzt. Auffällig wieder einmal der starke Pascal Thomsen sowie Frank Zinkler in den gestreiften Trikots. Die größte Chance ließ Daniel Michel in der Anfangsphase liegen. Auch auf der anderen Seite blieb es nicht ungefährlich: Mehmet Ali Tozlu war nur schwer zu stoppen und sorgte vor allem mit ruhenden Bällen für Gefahr. 40 Minuten waren gespielt, als Jannik Scheike einen Freistoß aus 18 Metern um die Mauer ins Tor von Kenneth Genetiempro zur FCB-Führung schlenzte. Fünf Minuten später, kurz vor dem Pausenpfiff, eine ähnliche Situation aus selber Distanz: Wieder legte sich Jannik Scheike den Ball zurecht und versenkte den Ball durch die Mauer hindurch im Vahdet-Tor. 2:0 zur Halbzeit durch zwei direkte Freistöße – so ist Fussball.
 
In Halbzeit zwei hatte der Hausherr diverse Torchancen durch Daniel Michel und den eingewechselten Dino Santiago Corugedo Orosa, die allesamt ungenutzt blieben. Erst in der 87. Minute sorgte Daniel Michel für den 3:0-Endstand in einem packenden Spiel. FCB-Trainer Michael Scheike äußerte sich auf fcbfussball.de: „Was ein Mehmet Tozlu, ein Firat Basi oder auch ein Semi Boog spielte, war schon mehr als Landesliganiveau. Auch der sehr starke Genetiempro im Tor von Vahdet verhinderte durch knapp acht oder neun Glanzparaden einen höheren Sieg für uns.“ 
 
Wir gratulieren dem FC Braunschweig Süd zur Herbstmeisterschaft – und das als Aufsteiger!
 
Aufstellung FC Braunschweig Süd:
Canbulat – Zinkler, Prats, Vest, Scheil – Atas, Kabashi, Thomsen (60. Corugedo), Omarkhiel (82. Lobitz) – Scheike, Michel (87. Götsch).
 
Aufstellung TSC Vahdet:
Genetiempro – Boog, Hot, Manneh, Victor (75. Yalcin) –Neef, Basi, Rahmen (46. Kaya), Gibson (58. Sankovic), Tozlu – Z. Tuzlak.
 
 

Fotostrecke von Jens Grothe


Hier geht es zur kompletten Galerie

 
 
Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 54.90.237.148
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Jens Grothe
Jens Grothe
17.11.2014 - 14:59
735 Aufrufe
2
  Volltreffer
0
  Eigentor
interessante Links
n/a