News | Schlammschlacht in Leiferde | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

Kreisliga | Schlammschlacht in Leiferde

 

Eine Schlammschlacht wie sie im Buche steht, gab es am Vormittag in Leiferde, wo der MTV Hondelage beim VfL gastierte. Spielberichte beider Mannschaften und Fotos findet ihr im Artikel.

 


Fotostrecke von Hartmut Slotta


Hier geht es zur kompletten Galerie

 

Torschützen:


43. Minute: Luca Pospiech
50. Minute: Benjamin Riefenberg
65. Minute: Enno Menke
74. Minute: Ole Broders

 

        Spielbericht vom VfL Leiferde (Quelle: facebook.com)    

 

 

 

Vorne versieben wir Chancen für drei Spiele und hinten gibt es Gegentore, die einem D-Jugend Spieler die Schamesröte ins Gesicht treiben würde.

 

Beispiel gefällig? Beim Stand von 1:0 ein langer Ball in die Spitze. Zwei Spieler aus Hondelage im passiven Abseits, der Linesmen hebt die Fahne. Soweit sogut, aber anstelle den Ball zu sichern, bleiben unsere Verteidiger stehen, heben den Arm und warten auf den Pfiff vom Referee. Der kam aber nicht. Dafür aber ein Hondelager Spieler aus dem Hintergrund (nicht im Abseits), der den Ball locker auf Niklas Mädler legt, der zum Ausgleich einnetzt. Das sind Tore, da wirst du wohl als Coach wahnsinnig.

Dabei sah es streckenweise richtig gut aus, was die Jungs bei widrigen Bedingungen auf den Platz brachten. Trotz des schwierigen Bodens wurde gut kombiniert und man erarbeitete sich eine Vielzahl an guten Chancen. Hondelage hielt mit viel Einsatz und Kampf dagegen und war bei seinen Kontern auch immer gefährlich. Es hätte zur Pause auch gut und gern 4:4 oder 4:3 stehen können, aber Lucas Fernschuss, der als Flutschfinger endete blieb der einzige Treffer in der ersten Halbzeit.

In Hälfte zwei dasselbe Bild. Der VfL mit mehr Spielanteilen und Chancen, aber der MTV blieb immer gefährlich. Nach dem Ausgleich war es Enno mit dem Kopf in der 65. Minute, der die erneute Führung besorgte. Benjamin Riefenberg stellte in der 74. Minute den Endstand her. Trotz weiterem Anrennen und mehreren guten Chancen blieb es in einem hochanständigen (die drei gelben Karten waren dem Boden geschuldet) Spiel beim 2:2, welches keiner der beiden Mannschaften hilft.

Wir sehen uns bereits am Mittwoch wieder, dann auf dem geliebten Kunstrasen.

 

 

 

        Spielbericht vom MTV Hondelage (Quelle: facebook.com)    

 

 

Punkteteilung in Leiferde !

 

Mit einem 2:2 trennten wir uns gestern Morgen von Leiferde und können mit dem Punkt ganz gut leben. Bei strömenden Regen und schwierigen Platzverhältnissen, kam selten so richtig Spielfluss auf und es wurde oft mit hohen Bällen agiert. Beide Teams hatten Chancen, nutzen diese aber nicht. Dopsi und Thorben vergaben sehr gute Möglichkeiten und wie es dann so ist, bekommst du hinten dann irgendwann die Quittung! Anstatt den Ball zu klären, was bei diesem Wetter das einfachste gewesen wäre, probierten wir, den Ball aus der Gefahrenzone raus zu kombinieren… Das ging schon 2-3-mal vorher im Spiel schief, doch dort hatten wir Glück, dass Leiferde kein Kapital draus schlagen konnte. Dieses Mal kam es dann aber anders… Nach einem Katastrophalen Fehlpass im Aufbauspiel, stand der Leiferde Spieler ca. 20m vor unserem Gehäuse und knallte den Ball auf unser Tor. Wahrscheinlich überrascht, zeigte unser Keeper kaum Reaktion und so stand es kurz vor dem Halbzeitpfiff 1:0 für den Gegner.

 

In der Pause brachte der Trainer Otto für Hansi. Otto war es auch, welcher den Ausgleich schön vorbereitete. Nach einem Pass in die Schnittstelle, stand Thorben im Abseits und der Linienrichter hob auch die Fahne. Thorben blieb aber stehen und griff nicht ein… Der Schiri überstimmte seinen Assistenten und lies laufen! Unser Glück, dass Otto die Situation erkannte und aus der eigenen Hälfte durchstartete und nun fast ganz allein in Gegners Hälfte lief… Am Ende bewies er gute Übersicht und bediente den auch mitgelaufenen Benni…1:1!

 

Das Spiel war offen und es konnte eigentlich alles passieren! Es war dann eine Standardsituation, welche Leiferde die erneute Führung brachte. Nach einer Ecke auf den zweiten Pfosten köpfte ein Leiferder Spieler eigentlich harmlos auf unser Tor… Kurios, dass dieser Ball iwie über die Linie ging, wie genau das passieren konnte, weiß keiner so genau.

 

Wir gaben aber nicht auf und kämpften weiter! Es sollte sich auszahlen... Nach einem Freistoß, köpfte Michael den Ball in die Mitte, wo sein Bruder Ole seine drei Meter nutze und einnickte! 2:2 hieß es dann auch am Ende und im Großen und Ganzen war das Ergebnis in Ordnung!

 

Wir treffen jetzt am Mittwoch schon wieder auf Leiferde. Dieses Mal auf unserem Platz und wir hoffen, dieses Mal einen Dreier zu erbeuten!

 

Bis dann, euer MTV !

 

 

Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 23.20.245.192
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Jens Grothe
Jens Grothe
16.11.2015 - 13:59
1046 Aufrufe
0
  Volltreffer
1
  Eigentor
• Tabelle
Platz Name Diff. Pkt.
1 SV Kralenriede 66 59
2 VfB Rot-Weiß 71 56
3 SV Gartenstadt 18 49
4 TSV Lamme 18 47
5 SV Broitzem 29 46
6 VfL Leiferde 9 39
7 FC Wenden 8 39
8 Lehndorfer TSV 2 1 33
9 MTV Hondelage 11 32
10 TV Mascherode -5 31
11 SG Waggum/Bevenrode -20 29
12 TVE Veltenhof -29 21
13 KS Polonia -46 17
14 SG Watenb./Völkenr. -131 4
interessante Links
n/a