News | Regenschlacht am Madamenweg | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

Kreisliga | Regenschlacht am Madamenweg

 

In einem guten und temporeichen Kreisligaspiel konnte der VfB Rot-Weiß mit 4:2 gegen den SV Gartenstadt gewinnen. Ein Bericht, Stimmen der Trainer und Fotos zum Regen vom Madamenweg.

 

Zwei spielstarke Mannschaften, die beide durch technisch gute Einzelspieler ihre Qualitäten auf Kunstrasen haben, trafen bei durchgängigen Regen auf dem B-Platz am Madamenweg aufeinander. Beide Teams schenkten sich nichts, kamen zu guten Chancen, nutzten sie aber nicht. Pascal Thomsen sorgte sieben Minuten vor dem Pausenpfiff für die Führung der Gäste. Nach der Halbzeit blieben beide Mannschaften gefährlich, sodass Gartenstadt die Chance zum Ausbau der Führung hatte, aber auch der VfB den Ausgleich verpasste. Besser machte es der Gastgeber in der 51. Minute, als Sinan Ayhan von der Strafraumgrenze zum 1:1 traf. Die Schlussphase nutzte der VfB Rot-Weiß dann eiskalt: Erst traf Ibrahim Badiki zur Führung, dann legten Alexander Plaianu und erneut Sinan Ayhan nach. Den 2:4-Anschlusstreffer erzielte der eingewechselte David Heimberg für Gartenstadt. Vier Tore in acht Minuten - mit solch einem torreichen Ende hätte wohl niemand mehr gerechnet.

 


Fotostrecke von Jens Grothe


Hier geht es zur kompletten Galerie

 

Wir sprachen nach dem Spiel mit VfB-Trainer Thomas Dorawa sowie Carsten Nabert vom SV Gartenstadt.

 

 

KF-BS.de: Wie bist du nach dem Sieg gegen Gartenstadt heute in die Woche gestartet?
Dorawa: Überragend! Ich konnte sehr gut schlafen und war sehr froh über die drei Punkte. Bis zur Halbzeit wäre ich auch mit einem Punkt zufrieden gewesen.

 

KF-BS.de: Was haben deine Jungs gut, und was schlecht gemacht?
Dorawa: Gut war die geschlossene Mannschaftsleistung. Wir sind langsam zu einem Team gewachsen und hinzu kommt, dass wir auch noch guten Fußball spielen. Das macht mich sehr stolz. Schlecht war, dass wir ganz klar über die Stärken der Thomsens gesprochen haben und trotzdem waren beide schwer zu halten.

 

KF-BS.de: Wie wichtig war dir dieser Sieg?
Dorawa: Super wichtig, da die Liga sonst zu langweilig wäre. Auch wenn man uns nicht mag, denke ich trotzdem, dass es nicht im Sinne anderer Vereine ist, das Kralenriede ohne Gegenwehr aufsteigt.

 

 

 

 

KF-BS.de: Was war deiner Meinung nach der Grund für die Niederlage?
Nabert: Ganz klar die bessere Chancenverwertung vom VfB Rot -Weiß. Torchancen waren von unserer Seite auch genug vorhanden.

 

KF-BS.de: Ihr habt phasenweise gut gespielt, aber die nötigen Tore nicht erzielt. Ist das ein Spiegelbild eurer aktuellen Situation in der Liga?
Nabert: Die Situation in der Liga ist nicht schlimm, da wir als Ziel einen Platz unter den ersten Sechs ausgegeben haben. Wir sind also noch im Soll.

 

KF-BS.de: Ihr habt geführt und am Ende verloren. Was hättet ihr besser machen müssen?
Nabert: Wir haben nach der Halbzeit zu früh den Ausgleich durch einen individuellen Fehler bekommen. Hätten wir den Vorsprung länger gehalten, wäre Rot -Weiß vielleicht nervös geworden. Danach waren wir hinten zu offen und Rot -Weiß hat das sehr gut ausgenutzt. Schön ist, dass wir schon  in zwei Wochen zum Rückspiel aufeinander treffen. Dann werden wir versuchen die gestrige Niederlage wettzumachen.

Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 54.82.29.141
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Jens Grothe
Jens Grothe
16.11.2015 - 13:32
1008 Aufrufe
2
  Volltreffer
0
  Eigentor
• Tabelle
Platz Name Diff. Pkt.
1 SV Kralenriede 66 59
2 VfB Rot-Weiß 71 56
3 SV Gartenstadt 18 49
4 TSV Lamme 18 47
5 SV Broitzem 29 46
6 VfL Leiferde 9 39
7 FC Wenden 8 39
8 Lehndorfer TSV 2 1 33
9 MTV Hondelage 11 32
10 TV Mascherode -5 31
11 SG Waggum/Bevenrode -20 29
12 TVE Veltenhof -29 21
13 KS Polonia -46 17
14 SG Watenb./Völkenr. -131 4
interessante Links
n/a