News | Nachlese: Schiedsrichter-Rückblick | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

derKreisfussballer | Nachlese: Schiedsrichter-Rückblick

 

Wie gewohnt, hat auch die Schiedsrichter-Vereinigung einen Rückblick auf die Saison 2015/2016 in unserem Printmagazin "derKreisfussballer" veröffentlicht. Diesen gibt es hier zum Nachlesen.

 

Printmagazin: "derKreisfussballer"

Saisonabschluss-Ausgabe im Juli 2016

 


Nachlese:  Ein Rückblick der Schiedsrichter-Vereinigung auf die abgelaufene Saison 

  
Jeder fehlende Schiedsrichter im Kreis Braunschweig ist einer zu viel. Einen besonderen Abtritt von der großen Fußballbühne feierte Florian Meyer vom RSV Braunschweig. In seiner eindrucksvollen Karriere, die im Jahr 1983 mit der Ausbildung zum Unparteiischen begann, ging es stets aufwärts. Er krönte seine vielen Höhepunkte mit zwei Endspielleitungen im DFB-Pokal, der Teilnahme an der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine oder auch zur Wahl des Schiedsrichters des Jahres 2009. Mit seinem letzten, seiner insgesamt 287 Bundesligaspielen zwischen dem FC Augsburg und dem Hamburger SV endet nur seine aktive Laufbahn. Florian wird uns trotzdem als Berater, Funktionär und auch als Mensch erhalten bleiben.
 
Wie eingangs erwähnt fehlen immer mehr Schiedsrichter im Kreis. Dies ist zum einem die Folge aus einem abgesagten Anwärterlehrgang im Februar 2016, wo sich leider nur vier Sportskameraden angemeldeten hatten. Derzeit läuft ein Ausbildungslehrgang, ein weiterer ist im Herbst dieses Jahres geplant. Aktuell beläuft sich die Schiedsrichter-Anzahl auf 188 aktive Referees. Viel zu wenig, um alle Spiele auf Kreisebene besetzen zu können. Hinzu kommen Ansetzungen auf Bezirks-und Verbandsebene.
 
Auf der Jahrestagung der Schiedsrichter wurde u.a. Werner Schünemann vom Lehndorfer TSV für seine 127 Spielleitungen in der abgelaufenen Spielzeit ausgezeichnet. Auch Werner Wilhelm vom SV Querum wurde geehrt. Er ist 50 Jahre als aktiver Schiedsrichter auf den Sportplätzen dieser Welt unterwegs. Schiedsrichter des Jahres wurde Kai Schölecke vom TV Mascherode. Adrian Hintze vom VfL Bienrode wurde zum Jung-Schiedsrichter des Jahres gekürt. 
 
Wie bereits viele vernommen haben dürften, hat die FIFA etliche Regeländerungen beschlossen, die bereits zur Europameisterschaft in Frankreich Anwendung finden, wie unteranderem den Rückpass beim Anstoß in die eigene Spielhälfte. Viel mehr gibt es bei der Bestrafung und Strafgewalt des Schiedsrichters erhebliche Veränderungen. Auch bei der Ausführung des Strafstoßes hat sich eine Menge getan, ebenso bei der Auslegung der Notbremse. 
 
Der DFB hat sich dazu entschlossen, die Regeländerungen zum 1. Juli einzuführen, sodass es nicht während der aktuellen Spielzeit zur Anwendung kommt. Der Schiedsrichter Ausschuss bietet allen interessierten Vereinen an, Schulungen und Vereinslehrabende zu besuchen. Hierzu bitte beim Schiri-Lehrwart Björn Maertens melden.
 
Für die abgelaufene Saison bedankt sich der Kreis Schiedsrichter Ausschuss bei allen, die den Spielbetrieb am Leben halten. Der sportliche Gedanke sollte stets im Vordergrund stehen. Auf eine erfolgreiche Europameisterschaft und eine schöne, faire Spielzeit 2016/2017.

 

 

Das Cover der Saisonabschluss-Ausgabe im Juli

 

 

 

Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 54.81.76.127
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Jens Grothe
Jens Grothe
02.08.2016 - 19:34
1690 Aufrufe
1
  Volltreffer
2
  Eigentor
interessante Links
n/a