News | Interview mit Kai Olzem | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

Allgemein | Interview mit Kai Olzem

 

Vor wenigen Tagen gaben wir bekannt, dass Kai Olzem die erste Mannschaft der Freien Turnerschaft mit sofortiger Wirkung übernimmt. Nach seinem ersten Pflichtspiel als neuer Oberliga-Coach gegen den SV Teutonia Uelzen sprachen wir mit Olzem über das Spiel und die Übernahme der ersten Herren.

 

Wie hast du erfahren, dass du zukünftig das Oberligateam trainieren sollst? 
Am späten Dienstagabend hat mich der Fußball Abteilungsleiter Olli Barnbeck telefonisch über ihre Pläne informiert.
 
Wie hat die Mannschaft reagiert?
Gefasst, denn auch wenn es jetzt doch sehr schnell ging, haben es sich die einen oder anderen gedacht, dass der Verein bei ausbleibenden Ergebnissen so handeln könnte. Den Einstand haben sie mir mit zwei engagierten Einheiten und drei Punkten gegen Uelzen sehr erleichtert.
 
Wie geht es mit der zweiten Herren in der Bezirksliga weiter?
Sami Gharbi wird ab sofort unsere gemeinsame Arbeit bei der Zweiten fortführen. Für mich die perfekte Lösung!
 
Was sagt deine Frau zur Oberliga? 
Nichts, kennt sie ja nicht. Spaß, ohne die unglaubliche Unterstützung meiner Frau könnte ich diesen Aufwand gar nicht betreiben. Sie steht zu 100% hinter mir.
 
Hättest du es damals gedacht, dass du diesen Sprung machen wirst und von der Kreisklasse nur zwei Jahre später in der Oberliga landest?
Niemals! Das wäre viel zu vermessen gewesen. Trotz meinem Ehrgeiz bin ich persönlich bescheiden und weiß, dass man nichts erwarten kann oder etwas geschenkt bekommt. Mein Ziel war es sicher irgendwann die Entwicklung zu nehmen, um bei einem eventuellen Abgang Uwe Walthers eine Option für seine Nachfolge zu sein. Das es jetzt so schnell ging ist Wahnsinn.
 

Was hast du dir persönlich für kurzfristige und langfristige Ziele gesetzt?
Kurzfristig geht es darum, den Jungs wieder ihren Glauben an Ihre Stärken wiederzugeben. Darüber hinaus werden wir mutiger und aggressiver nach vorne spielen und nicht hinterherlaufen. Die Mannschaft hat die Qualität jeden Gegner vor schwere Aufgaben zu stellen. Langfristig möchte ich jetzt gerade noch gar nicht denken, denn aktuell wird dem Klassenerhalt alles untergeordnet.

 

Wie sehr wirst du auf den Nachwuchs (U19) eingehen und speziell auf die dir bekannten Spieler der Zweiten?
Da beide Mannschaften noch um den Aufstieg in ihren jeweiligen Klassen spielen, werden wir höchstwahrscheinlich nur im Training Gebrauch von den Jungs machen und sie immer wieder Oberliga Luft schnuppern lassen. Über die Saison hinaus sind gerade diese Jungs im eigenen Stall großer Bestandteil der Zukunftsplanung. Einige von Ihnen können kurz oder auch mittelfristig den Sprung nach oben packen - da sind einige Interessante Jungs dabei.

 

Eure kommenden fünf Gegner, Eintracht Northeim, Egestorf-Langreder, Jeddeloh, Lupo Martini und SVG Göttingen, bilden allesamt die Top 5 der Liga. Ein schwerer Weg als Trainer mit einem neuen Team, oder?
Schwer sind alle Gegner in dieser Liga, das zeigen ganz besonders die letzten beiden Spiele. Ich bin selbstbewusst genug und glaube fest an die Leistungsstärke der Mannschaft, so dass ich sage, wir können gegen jeden Gegner der Liga was mitnehmen. Am Ende werden wir über dem Strich stehen, dafür werden sie sich zerreißen!

 

Wie war das erste Spiel als Chef-Trainer in der Oberliga gegen Uelzen für dich?

Die Anspannung war schon groß, denn alles als ein klarer Sieg war oder ist eine Enttäuschung für Aussenstehende, siehe die Berichterstattung in der Zeitung. Nach dem späten, aber völlig verdienten 2:1 durch Rick Kaupert ist eine riesen Last vor allem von den Spielern gefallen. Ich habe immer dran geglaubt und bin natürlich glücklich über den Dreier. Ich habe gute erste 20 Minuten gesehen und einen unbändigen Willen der Mannschaft in den letzten 30 Minuten. Auch wenn wir in zwei Aktionen Glück hatten, bin ich zufrieden mit der Leistung und vor allem mit der Einstellung der Mannschaft.
 
Bleibst du Kreisfussball Braunschweig als Trainer der Kreisauswahl beim Supercup erhalten?
Trainer der Kreisauswahl von KF-BS ist natürlich eine Herzensangelegenheit und wenn man es so planen kann, dass dies mit dem neuen Trainerjob zu vereinbaren ist, dann bin ich zu 100% wieder dabei. Ich weiß wo ich herkomme und wo meine Wurzeln sind und das ist der Kreis Braunschweig.

 

Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 54.166.172.33
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Jens Grothe
Jens Grothe
06.04.2016 - 18:13
1479 Aufrufe
1
  Volltreffer
0
  Eigentor
interessante Links
n/a