News | Fatih Özmezarci bisher zufrieden | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

Landesliga | Fatih Özmezarci bisher zufrieden


Vahdets Landesliga Trainer Fatih Özmezarci zeigt sich mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Nach dem grandiosen Aufstieg in der vergangenen Saison musste sich die Mannschaft aus Melverode erst ein mal akklimatisierten und die Eingewöhnung dauerte eine gewisse Zeit. Nach zuletzt sechs Siegen aus den letzten sieben Spielen belegt der TSC Vahdet im Ranking der Landesliga den siebten Platz.


In den Winterpause ist viel passiert: Unter anderem räumte man sämtliche Pokale in der Halle ab und sicherte sich zuletzt sogar ungefährdet den Titel als Hallenstadtmeister Braunschweigs. Aber neben den positiven Ereignissen muss Vahdet auch negative wegstecken: Neben den beiden Leistungsträgern Patrice Bakoben und dem langjährigen Kapitän Taner Can (beide HSC Leu) verließen den Verein noch vier weitere Akteure. Wir sprachen mit Fatih Özmezarci über die Abgänge, die aktuelle Saison und die Zukunft des Türkischen Sport Club Vahdet.

 

 

Sechs Spieler haben euch im Winter verlassen. Unter anderem auch euer Kapitän Taner Can. Wie könnt ihr diese Abgänge kompensieren?


Özmezarci: Ja, sechs Spieler haben jetzt zur Winterpause gewechselt. Jeder hat natürlich seine eigenen Gründe. Mit Pascal Thomsen, Semi Boog, Denis Tuzlak und Sadik Sevim sind aber auch vier gute Spieler gekommen. Ich wünsche allen Spieler in ihren neuen Vereinen viel Erfolg. Das kompensieren wird kein Problem sein. Wir haben immer noch einen 21 Mann Kader, mit sehr guten Spielern für die Landesliga.


Nach einem, für Eure Verhältnisse, eher schlechtem Start in der Landesliga lief es zuletzt sehr gut. Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?


Özmezarci: Am Anfang hatten wir leichte Probleme. Die letzten sieben Punktspiele haben wir nicht verloren, sechs davon gewonnen und ein Unentschieden in letzter Minute in Gitter kassiert. In der Halle haben wir da weiter gemacht, wo wir draußen aufgehört haben. Wir haben alle Turniere bis jetzt gewonnen. Die Vorbereitung hat angefangen und es stehen Testspiele an. Bei den Punktspielen denken wir von Spiel zu Spiel und schauen mal welchen Tabellenplatz wir am Ende belegen. Zur Zeit bin ich zufrieden, wie es läuft. 


Was war die schwierigste Aufgabe nach dem tollen Aufstieg in der vergangenen Saison?


Özmezarci: Die schwierigste Aufgabe war es aus Niederlagen zu lernen. Die Jungs waren aus er Bezirksliga eigentlich nur Siege gewohnt. Bis zu den ersten Siegen in er Landesliga galt es Ruhe zu bewahren und mit viel Geduld weiter zu arbeiten. Diese Aufgabe haben wir alle zusammen sehr gut gelöst.


Welches Saisonziel habt Ihr euch vor der Saison gesteckt und muss dieses Ziel nun neu definiert werden?


Özmezarci: Das Saisonziel von den Spielern, dem Verein und auch von mir ist es sich in der Landesliga zu etablieren somit muss das Ziel nicht neu definiert werden. Welchen Platz wir am Ende der Saison belegen wird sich zeigen.


Wie läuft die Vorbereitung auf die Rückrunde bisher?


Wir haben schon ein Testspiel bestritten. Mit dabei waren die neuen Spieler. Der Gegner war Peines Kreisliga Tabellenführer TSV Hohenhameln den man mit 7:2 besiegen konnte. Wir haben jetzt auch bei der Endrunde mit den neuen Spielern gespielt und gewonnen. Man sieht schon, dass die Mannschaft in Takt ist.


Beim TSC Vahdet passiert einiges im Hintergrund.  Zum Beispiel große Sponsoren und erfahrene Manager. Wie wichtig ist der gesamte Verein für den Erfolg der ersten Herren?


Özmezarci: Sehr wichtig! Ohne die Zuschauer, Sponsoren, ehrenamtliche Mitarbeiter und so weiter geht gar nichts im Verein. Die wichtigsten Personen sind eigentlich auch die, die im Hintergrund sind. Leider werden sie zu selten erwähnt. Es stehen immer die Trainer und die Spieler im Vordergrund. Ich nutze hier mal die Gelegenheit und bedanke mich bei meinem Trainerstab, Manager, Betreuer und Vorstand, die seit Jahren eine super Arbeit leisten. Natürlich auch ein riesen Dankeschön an die treuen Zuschauer und Sponsoren.


Was ist das Ziel vom TSC Vahdet in den nächsten fünf Jahren?


Özmezarci: Das Ziel von dem Verein ist es, die nächsten Jahre eine gute Jugendarbeit zu leisten. Ich lege auch sehr viel Wert auf die Jugendarbeit. Zur Zeit haben wir vier Herren, zwei Alte-Herren Mannschaften und leider nur eine B-Jugendmannschaft. Nächstes Jahr ist mindestens eine C-, B- und A-Jugend geplant und da brauchen wir jeden Trainer, Spieler, Betreuer und weitere Helfer die gerne mit uns dabei sein wollen. Man kann sich Informationen bei Herrn Baki Kaya unter der Nummer 0178 3442210 holen. Die Jugend-Mannschaften werden auch komplett neues Equipment wie Präsentationsanzüge, Taschen, Aufwärmsachen und Bälle bekommen. Es laufen auch Gespräche mit der Stadt wegen der Verbesserungen der Sportanlage, um auch mit gleichen Voraussetzungen zu trainieren und zu spielen wie andere Landesliga Mannschaften.

 

Wir wünschen dem TSC Vahdet und Fatih Özmerzarci alles Gute für die Rückrunde!

Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 54.80.115.140
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Miles Wolf
Miles Wolf
11.02.2014 - 14:38
1209 Aufrufe
0
  Volltreffer
0
  Eigentor
interessante Links
n/a