News | A-Junioren Meister in die zweite Kreisklasse | KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball

2. Kreisklasse | A-Junioren Meister in die zweite Kreisklasse

 

47 Spiele in der B-Junioren Bundesliga, 35 in der A-Junioren Bundesliga und Deutscher A-Junioren Meister. Eine stolze Bilanz hat Giovanni Millemaci im Alter von 22 Jahren vorzuweisen. Warum er nun in die 2. Kreisklasse wechselt und wo der ehemaliger Wolfsburger zukünftig kicken wird, erfahrt ihr im Artikel.

 

Der Mittelfeldspieler, der als letzte Station die erste und zweite Mannschaft von Lupo Martini in der Agenda hat und von 2005 bis 2013 beim VfL Wolfsburg aktiv war, wird zukünftig für den SV Rühme auflaufen. "Der Kontakt zu Rühme entstand durch einen meiner liebsten Kumpels Tolga Isigüzel. Ich brauch jetzt wieder ein bisschen Spaß an der ganzen Sache und das kriege ich in Rühme bestimmt wieder. Wenn ich wieder drin bin, kann man ja noch sehen wohin das führt. Aufgeben gibt es bei mir nicht.", begründet er den Wechsel und spielt damit auf seine Entscheidung gegen den Fussball beim VfL Wolfsburg vor kurzer Zeit an: "Die Angebote von anderen Vereinen haben mich damals nicht wirklich interessiert, da es für mich nur gezählt hat Profi beim VfL Wolfsburg zu werden. Durch private Probleme stand ich irgendwann vor einem Punkt, an dem ich mich zwischen dem Fußball oder einem Berufsweg entscheiden musste. Für mich war es eine schwere Entscheidung, aber ich habe mich für den Beruf entschieden, weil meine wunderbare Frau zu dem Zeitpunkt schwanger war. Mein Vertrag wurde von mir und meinem Berater aufgelöst und das Kapitel Fussball war erstmal vorbei"

 

Der Aufstiegsfavorit SV Rühme steht aktuell ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz und konnte schon mit dem einen oder anderen Transfer überraschen. Auch Trainer Tolga Isigüzel freut sich über den Neuzugang Millemaci: "Wir sind sehr froh darüber, dass wir so einen Spieler zu uns holen konnten. Mit Giovanni habe ich mich schon damals in unserer Ausbildung super verstanden und das tun wir immer noch. Fußballerisch gehört er einfach nicht hier hin. Er bringt alles mit und meiner Meinung nach würde sein Talent auch für ganz oben reichen. Wichtig ist das der Junge wieder Spaß am Fußball findet und das wird er bei uns haben. Ich habe ihn öfters mitgenommen zu unseren spielen und der Zusammenhalt hat ihm sehr gut gefallen."
 

Dein Kommentar!
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Bitte zum absenden eines Kommentares, das Bild durch ziehen der einzelnen Bildteile zusammenlegen.
Das Bild muss nicht 100% exakt gelegt werden!
Wenn ihr mit der Maus, das Captcha verlasst, sieht ihr wie das Bild aussehen muss.
IP-Adresse: 54.234.0.2
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
Facebook Kommentare
Informationen
geschrieben von: Jens Grothe
Jens Grothe
11.11.2015 - 14:31
2538 Aufrufe
4
  Volltreffer
4
  Eigentor
interessante Links
n/a