KF-BS.de | Wir sind Kreisfussball


Braunschweig 1. Kreisklasse Staffel 1 2015/2016
SV Kralenriede 2
SC RW Volkmarode 2
Eintracht 3
SC Victoria
SV Melverode/Heidberg
MTV Hondelage 2
TSV Lamme 2
1.FC Pappelberg
SG Timmerlah/MTV
Freie Turner 3
SV Stöckheim
SpVgg Wacker
SV Querum
TSC Vahdet 2
• Nächster Spieltag
Kein Spieltag verfügbar
• Letzter Spieltag
Kein Spieltag verfügbar
• Tabelle
Platz Name Diff. Pkt.
1 Freie Turner 3 74 54
2 SV Melverode/Heidberg 58 49
3 SV Kralenriede 2 23 39
4 SC Victoria 19 35
5 Eintracht 3 15 31
6 SC RW Volkmarode 2 12 28
7 TSV Lamme 2 1 28
8 SG Timmerlah/MTV -9 28
9 MTV Hondelage 2 1 23
10 SV Stöckheim -25 22
11 1.FC Pappelberg -53 19
12 SV Querum -20 12
13 SpVgg Wacker -35 11
14 TSC Vahdet 2 -61 9
• Spieldetail
SG Timmerlah/MTV

SG Timmerlah/MTV
gegen

1 : 1
1.FC Pappelberg

1.FC Pappelberg
Spielbericht
  • Spieltag: 7

    Datum: 04.10.2015
    Zeit: 11:00

    Spielbericht

     

    Am Sonntagvormittag trennte sich die SG Timmerlah/MTV​ mit einem 1:1-Remis vom 1FC. Pappelberg​. Trotz klarer Überlegenheit nutzte die Heimmannschaft ihre zahlreichen Chancen nicht und geriet sogar in Rückstand. Bartosz Mierzwa erzielte nach einer Ecke die Führung der Pappelberger, die von der Spielgemeinschaft erst in der 90. Minute ausgeglichen werden konnte. Weitere Versuche zum Siegtreffer des Gastgebers blieben durch fahrlässige Chancenverwertung ungenutzt.

     


    Fotostrecke von Sandra Nasgowitz


    Hier geht es zur kompletten Galerie

     

    Spielbericht der SG Timmerlah/MTV
    Quelle: Facebook-Seite SG Timmerlah/MTV

     

    Ein ganz bitteres Unentschieden gab es am heutigen Vormittag im Westpark gegen den 1. FC Pappelberg. Mit Martin Romalski (verletzt), Dennis Heuer (krank), Göker Oguz (krank) und Denis Boensch (verhindert) fehlten im Gegensatz zum Sieg gegen Victoria drei Spieler. Hinzu kamen die Ausfälle von Marcel Gajdos (verhindert), Fatih Hot (langzeitverletzt) und Janusz Lyko (verletzt). Dennoch konnten wir dank unseres breiten Kaders ein ordentliches Team auf das Feld schicken und übernahmen auch ab der ersten Minute das Spiel. Mit einer guten Einstellung erarbeiteten wir uns diverse Chancen und nahmen die Zweikämpfe in der Defensive an. Dennoch spiegelte sich unsere schlechte Chancenverwertung aus den vorherigen Spielen wieder und wir ließen einige Hochkaräter liegen, wodurch es mit 0:0 in die Halbzeitpause ging.

     

    Motivierende Worte von Trainer Abdulkerim Hot in der Kabine brachten in Halbzeit zwei weitere Chancen, aber auch diese wurden nicht genutzt. Pappelberg wurde meistens nur durch Standards gefährlich erspielten sich aber im Gegensatz zu uns keine klare Torchance. „Man wird dafür bestraft, wenn man die Tore nicht macht“, wurde von der Seitenlinie durch Abdulkerim Hot bereits gewarnt und er hatte recht: Nach einer Ecke konnte der Ball nicht richtig geklärt werden und der Gast erzielte mit dem gefühlten ersten Torschuss den Führungstreffer. Leicht geschockt vom Tor, brauchten wir ein paar Minuten um wieder ins Spiel zu finden. Pappelberg traf kurz vor Ende den Pfosten und verpasste somit die Entscheidung. Wir gaben uns nicht auf, brauchten aber einen direkten Freistoß für den Ausgleich. Frank Hagemann hämmerte den Ball zum 1:1 ins Tor. In der Nachspielzeit erspielten wir uns weitere Chancen, nutzten sie aber nicht und verpassten den Sieg.


    „Am Ende freut man sich natürlich über vier Punkte aus zwei schweren Spielen, aber unsere Offensivakteure haben momentan die Scheisse am Fuß. Mit gefühlt 10:2 Torchancen hätten wir das Spiel gewinnen müssen“, zeigte sich Jens Grothe enttäuscht nach der Partie.

  • b
  • Zuschauerzahl
    100
     
    Torschützen
    Minute Tore Torschütze
    9 1:0 xyz
    Karten
    Minute Karte Spielername
    9 gelb xyz
    Verhältnisse  
    Eckballverhältnis Abseitsverhältnis
    7:3 7:3
    Chancenverhältnis Foulspiele
    7:3 7:3
       
    Auswechslungen  
    Minute Spielername (in) kommt für Spielername (out)
    9 a   b