Kleinfeld Weltmeisterschaft

Gleich vier Fußballer aus Braunschweig und Wolfenbüttel sind momentan in Lissabon für die Deutsche Nationalmannschaft beim SOCCA World Cup 2018 aktiv.

Die Weltmeisterschaft im Kleinfeld-Fußball findet in diesem Jahr in Portugal statt und läuft bereits auf Hochtouren. Die Nationalmannschaft hat ihr erstes Spiel hinter sich gebracht und dies mit 9:0 gegen Indien gewonnen. Nun trifft man in Gruppe G am 25.09.2018 auf Kroatien und am 27.09.2018 auf Angola.

Zum Aufgebot gehören mit Rico-Rene Frank (MTV Wolfenbüttel) und Niklas Kühle (MTV Wolfenbüttel) nicht nur zwei Wolfenbüttelern, sondern auch zwei bekannte Braunschweiger Kicker: Neben Marvin Fricke (Freie Turner), der bereits seit einigen Jahren Teil des Teams ist, debütierte bei dieser Weltmeisterschaft auch Tim Schmalkoke, der seit vielen Spielzeiten zur Torversicherung des BSC Acostas gehört.

Im ersten Spiel gegen Indien legte das Team bereits los wie die Feuerwehr und ließ Indien durch Tore von Reinold (2), Fricke (2), Yaglioglou, Schmalkoke, Götz, Frank und Assauer keine Chance.

Was ist der DKFV?

„Der Deutsche Kleinfeld-Fußball-Verband e.V. wurde 2012 in Göttingen gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Kleinfeldfußball national und international zu entwickeln und Hobby-und Freizeitfußballern eine Plattform zu bieten, um gerade das informelle Sporttreiben zu unterstützen. Gleichwohl gibt er mit der Teilnahme an Welt-und Europameisterschaften Amateurfußballern die Chance, für die Farben ihres Landes zu spielen und sich auf sportlich anspruchsvollstem Niveau zu messen. Dabei fördert der DKFV den interkulturellen Austausch lässt seine Mitglieder weit über den Tellerrand eines normalen Vereins hinaus schauen.“ (Quelle: www.six-a-side.de)

 

Foto: Lukas Mengeler

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: JensG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.