Fünf Fragen an MTV Hondelage
Mit Freundschaft und Zusammenhalt: MTV Hondelage.

Kurz vor der ersten Pokalrunde und dem Saisonauftakt haben wir uns in unserer Interviewreihe „Fünf Fragen an“ mit dem MTV Hondelage beschäftigt.

Als aktueller Vizemeister ist man in den letzten Jahren zu einer mehr als ordentlichen Kreisligamannschaft zusammengewachsen und überzeugt vor allem durch Konstanz. Wir sprachen mit Co-Trainer Rafael Schindzielorz:

KF-BS: Wie bewertest du eure Vorbereitung?
Schindzielorz:
Unsere Vorbereitung ist so ganz gut gelaufen. Man hat halt immer noch Spieler die sich im Urlaub befinden. Aber ab nächste Woche sind wir wieder komplett.

KF-BS: Wie schätzt du euren Gegner (TSC Vahdet 2) im Pokal ein?
Schindzielorz:
TSC Vahdet hat eine gute letzte Saison gespielt. Wir dürfen Sie auf keinen Fall unterschätzen. Der Pokal in Hondelage ist uns auch sehr wichtig.

KF-BS: Wie haben sich die Neuzugänge* integriert?
Schindzielorz:
Unsere Neuzugänge wurden super aufgenommen und sie werden bei uns eine menge Spaß haben. Man hat in der Vorbereitung gesehen, dass sie richtig Bock drauf haben und das wir uns perfekt verstärkt haben.

KF-BS: Was erhoffst du dir von der Saison?
Schindzielorz:
Ich erhoffe als erstes, dass wir einen guten Start hinlegen – der ist sehr wichtig. Wie auch 2-3 andere Vereine wollen wir auf jeden Fall um Platz 1 mitspielen. Es wird eine harte Saison. Auch der Pokal wird in Hondelage sehr groß geschrieben.

KF-BS: Findest du die Kreisliga stärker als im letzten Jahr?
Schindzielorz:
Ja, es werden dieses Jahr meiner Meinung drei bis vier Mannschaften oben mitspielen. Es haben sich viele Mannschaften sehr gut verstärkt. Es wird auf jeden Fall bis zum Ende spannend bleiben.

*Anm. d. Red.: Neuzugänge Patrick Kistner und Patrick Janeschik (SV Broitzem), Nils Schwenke (Freie Turner 2), Christopher Pieper (BSC) und Daniel Voigt (TSV Gera Westvororte).

 

Weiteres vom Verein: MTV Hondelage mitten im Aufstiegsrennen

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: JensG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.