Frauen: Eintracht dominiert und holt Triple

Die seit einigen Jahren engagierte Arbeit bei den Frauenteams von Eintracht Braunschweig hat in dieser Saison einmal mehr Früchte getragen. Man belohnt sich am Biberweg mit dem Triple für eine überragende Saison!

 

In der Liga wurde man souverän Meister, man gewann den Flutlichtpokal und damit nicht genug, holte man auch den Bezirkspokal in dieser Saison.

Dominant und hungrig durch die Saison

Mit einer fast schon beängstigten Dominanz bestritt man die Spiele in der Liga, sodass man am Ende auf ein Torverhältnis von 129:18 Toren in 22 Spielen kam. Das sind durchschnittlich 5,8 Tore pro Spiel. 12 Punkte Vorsprung vor SV Wendessen in der Landesliga und ein deutliches 12:0 im Finale des Flutlichtpokals gegen BSC Acosta 2. Auch im Bezirkspokalfinale konnte man durch drei Treffer von Laura Wienecke mit 5:0 gegen STV Holzland gewinnen. Eine überragende Blau-Gelbe Saison ist beendet.

Die interne Torjägerliste ist bei den erzielten Treffern natürlich lang. Unter anderem führt Lyn Meyer diese mit ihren 29 Toren in der Landesliga an, gefolgt von Wienecke (20 Tore), Viktoria Wiedermann (16) und Juliane Höfler (14).

Braunschweig kann sich also neben dem BSC Acosta auf ein weiteres Team in der Frauen Oberliga freuen, was sicherlich mit der Zielsetzung noch lange nicht am Ende ist.

(Fotos: Friedhelm Brauner)

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.