Femerling sorgt für SVK2-Sieg

Am Freitagabend kam es zur Partie der 1. Kreisklasse zwischen dem SC RW Volkmarode 2 und SV Kralenriede 2. Mit der Einwechslung von Pascal Femerling drehte Kralenriede auf und entführt durch eine starke Schlussphase drei Punkte vom Seikenkamp.

Den Führungstreffer von Sven Brzesofsky (28. Minute) egalisierte der Gastgeber noch vor der Pause durch Lennart Kalpu (42.). In der 65. Minute bewies der Kralenriede-Trainer dann ein gutes Händchen und brachte mit Pascal Femerling den Matchwinner. Keine fünf Minuten auf dem Feld, sorgte Femerling für die Führung und setzte sogar den am Ende deutlichen 4:1-Endstand. Zwischendurch wurde auch Claudio Paiva da Silva eingewechselt, der sich ebenfalls in bester Joker-Manier präsentierte. 

Fotos zur Partie von Friedhelm Brauner

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.