Dorawa neuer Trainer bei Vahdet

Sehr überraschend wurde in der Nacht zu Montag auf der Facebook-Seite vom TSC Vahdet veröffentlicht, dass Thomas Dorawa das Team in der Landesliga ab der neuen Saison übernehmen wird.

Der 39-Jährige hat seit einigen Jahren die Zügel beim VfB Rot-Weiß in der Hand und hat durch seine Kontakte im Organisatorischen Bereich den Verein nach abstiegen bis in die Kreisklasse zu einer finanziell gesunden Adresse in der Kreisliga gemacht. Neben diversen Sponsoren, einem guten Umfeld und starken Spielern fehlte bisher nur der Aufstieg in die Bezirksliga. Jetzt geht es für den Übungsleiter zwei Ligen höher zum TSC Vahdet. „Vahdet war für Thomas eine Wunschadresse, da er sein Können in der Landesliga und hoffentlich auch höher zeigen möchte. Er kennt Vahdet und die Mannschaft sehr gut“, gab der Club auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Ein schweres Erbe?

Nachdem der türkische Sportclub mit Trainer Fatih Özmezarci und zuvor Marcus Danner eine starke Saison 2017/2018 spielte, am Ende aber den Aufstieg nicht realisieren konnte, übernimmt Dorawa keine leichte Adresse. Die Verantwortlichen investieren Jahr für Jahr viel und scheiterten auch in diesem Jahr an dem Ziel „Oberliga“. Auch in der kommenden Saison soll ein Trainingslager in der Türkei auf der Agenda stehen und mit diversen Neuverpflichtungen erneut oben angegriffen werden – somit investiert man erneut einiges. Vahdet entwickelte sich zuletzt vor allem unter Danner in der Saison und man erkannte eine klare Linie, die Özmezarci weitesgehend fortsetzte. 

Nun steht aber vor allem hinter wichtigen Spielern ein Fragezeichen, die den Verein wohl in höhere Ligen verlassen werden.  Wer die Verantwortlichen vom TSC Vahdet kennt, weiß aber, dass sie immer zu einem Transferhammer fähig sind. Dennoch bleibt abzuwarten, was Dorawa nach einem kleinen Umbruch aus der Mannschaft herausholen kann und ob er dem Team am Ende beim Erreichen des Ziels behilflich sein kann. 

Zumindest kennt er einige der Akteure unter anderem aus seiner früheren Zeit beim HSC Leu und hat auch selber genug Kontakte zu potentiellen Landesligaspielern. Wir sind gespannt!

Social Media: TSC Vahdet trennt sich von Fatih Özmezarci

Social Media: Auch Co-Trainer Kubilay Kaan Kaptan geht

 

 

Kommentare auf Facebook
Veröffentlicht am Autor: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.